Was ist das doch für eine verrückte Zeit!? Seit Monaten befinden wir uns im Home Office, im Lockdown, in einem eingeschränkten Lebensbereich. Selten zuvor hatten wir so wenig persönlichen Kontakt mit Familie, Freunden und Kollegen. Und selten zuvor unsere Stimme so wichtig und präsent wie in dieser Zeit: Denn über Telefonate, Podcast, Telefonkonferenzen und ja, auch Videocalls, ist unsere Stimme unser wichtigstes Aushängeschild.

Und noch etwas ist gerade dazugekommen: Clubhouse. Die neue Trend-App macht es möglich, Online-Diskussionen ohne Video aber mit Beteiligung von Diskutanten und Zuhörern durchzuführen. Ein sehr interessantes Tool. Und ähnlich wie in Podcasts oder Telefonaten ist es gerade hier wichtig, auf seine eigene Stimme zu achten, um bestmöglich gehört zu werden. Daher 5 schnelle Tipps für euch so zwischendurch, damit ihr auf Clubhouse erfolgreich mitreden könnt:

  1. Sprich langsamer: Wenn man dein Gesicht und deinen Mund nicht sehen kann, ist es schwieriger, dich zu verstehen. Daher verringere dein Sprechtempo. Wenn es dir zu langsam vorkommt, ist es wahrscheinlich gerade richtig!
  2. Pausen: Ich bin eine passionierte Schnellsprecherin. Daher habe ich mir antrainiert, bewusst Pausen zu machen. Und zu atmen (was generell nicht schadet) :). Das macht deinen Inhalt nicht nur besser verständlich, es gibt dem danach Gesagten auch mehr Gewicht!
  3. Achte auf deinen Stimmsitz: Versuche bewusst, ein kleines bisschen tiefer zu sprechen. Das gibt deiner Stimme mehr Resonanz und deinem Inhalt mehr Glaubwürdigkeit.
  4. Bereit sein: Wenn du auf Clubhouse mitdiskutierst, kann dir ein Moderator jederzeit eine Frage stellen bzw. dich zu Wort kommen lassen. Wenn du deine Hand gehoben hast und etwas zu sagen hast: sei bereit, dass du jederzeit drankommst. Sei daher nicht überrascht!
  5. Komm zum Punkt: Clubhouse ist toll. Jeder kann etwas zur Diskussion beitragen. Es haben aber a) wirklich viele Leute etwas zu sagen und b) widmen gerade viele Zuhörer ihre Lebenszeit für das, was sie gerade hören. Sei dir dessen bewusst. Sei kein Lebenszeitverschwender – weder für dich, noch für andere. Also komm zum Punkt.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Zuhören und vor allem Mitdiskutieren auf Clubhouse. Wer mir dort folgen möchte – gerne: @eeidenberger

Kategorien: SprechtrainingStimme

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.