Fachtagung: Erste Hilfe für die Seele

Am 12. April fand im Linzer Ursulinenhof die pro mente Austria Fachtagung 2018 mit dem Thema „Erste Hilfe für die Seele“ statt. Themenbereiche wie Umbruch in der Gesellschaft, Krisenhilfe, Krisensituationen im Arbeitsumfeld wurden in den Fokus gerückt. Mehr als 420 Tagungsgäste aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich, Betroffene und viele MitarbeiterInnen von pro mente Austria Mitgliedsorganisationen widmeten sich für einen Tag ganz dem Thema „Erste Hilfe für die Seele – von der Nächstenhilfe bis zur professionellen Kriseninvervention“. Mit Festansprachen, Implusvorträgen, Networking und Erfahrungsaustausch näherte man sich gemeinsam einem gleichermaßen bedeutenden wie gerne übersehenen Themas.

Die Festansprache hielt der Historiker und Bestseller-Autor Dr. Philipp Blom mit dem Titel „Die Theologie des Einkaufens“ aus seinem aktuellen Buch “Was auf dem Spiel steht.“ Der Psychoanalytiker und ebenfalls erfolgreicher Buchautor Dr. Wolfgang Schmidbauer aus München sprach im Anschluss in seinem interessanten Vortrag über das Helfersyndrom und wieviel Wärme der Mensch braucht.

Mehr Infos und Bilder

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.