Moderation Daidalos 2019

Die Promenaden Galerien im Herzen der Landeshauptstadt waren der passende Rahmen für die Verleihung des Oberösterreichischen Architekturpreises Daidalos, der von den Oberösterreichischen Nachrichten und der Ziviltechnikerkammer zum vierten Mal vergeben wurde. Gute Architektur ist gefragt wie eh und je – und es gibt sie noch. 90 Einreichungen gab es für den Daidalos, so viele wie noch nie. Für die Jury – Anja Fischer, Markus Klaura und Tobias Hagleitner – war es nicht zuletzt eine logistische Herausforderung, die Sieger auszuwählen. Schließlich wurden 20 in die engere Wahl gekommene Projekte auch besucht. Der Anspruch der Jury war es, jene Bauten zu prämieren, die den Kriterien der jeweiligen Kategorie bestmöglich entsprechen. “Wertvolle Substanz” (Sanierung und Erweiterung), “Innovative Lösungen” (bautechnische Leistung) und “Bewährte Bauten” (Fertigstellung zwischen 1993 und 2009) waren die Vorgaben beim Daidalos 2019.

Eine Brücke, ein umgebauter Kindergarten und eine Wohnanlage wurden mit dem oberösterreichischen Architekturpreis prämiert. Bei der stimmungsvollen Gala im OÖNachrichten FORUM in den Promenaden Galerien wurde die begehrte Trophäe überreicht.

Zum OÖN-Bericht

Die Siegerprojekte

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.